Gedankensplitter

19. August 2019 — Beruhigung oder Stimmungsmache?

Geht es dir auch so, dass du dich oft fragst,
was bei den (leider) vielen Berichten über Unfälle, Katastrophen oder Straftaten eigentlich die Informationen über Alter, Ethnie, Geschlecht oder sexuelle Ausrichtung der Betroffenen zwischen den relevanten Fakten zu suchen haben?

Ist das, um die Konsumenten dieser Nachrichten in Sicherheit zu wiegen, weil mindestens eine der beschriebenen Eigenschaften nicht zu ihnen passt und das Geschehen damit an Dramatik und Unmittelbarkeit verliert? Am besten das Ganze dann noch mit übertriebener Political Correctness garniert…

Etwa so:
Ein 68-jähriger, möglicherweise männlicher, dunkelhäutiger Mensch trifft auf eine 35-jährige, vermutlich weibliche, weiße Menschin.  Für die heterosexuelle Person von beiden endete das tödlich. Die beiden stammen aus verschiedenen Herkunftsregionen und/oder hängen unterschiedlichen Religionen an und/oder haben einen unterschiedlichen Beziehungsstatus.
… Puh, da kann mir ja nix passieren: Das Alter stimmt nicht!

Die andere Auslegungsmöglichkeit, die mir da in den Sinn kommt, ist auch nicht wirklich lustig: Sollen hier Klischees und Vorurteile befeuert werden ? Quote durch Stimmungsmache?….

So die Suggestion, dass Leute unter oder über einem gewissen Alter nicht Autofahren sollten, oder dass eine gewisse Herkunft schon per se kriminell macht.
Pfui Teufel!  Rasende Idioten gibt’s in jedem Alter und Verbrecher leider auch auf der ganzen Welt.

Oder um bei meiner obigen kleinen Geschichte zu bleiben: Dass die eine Person ein Messer hatte, mit dem die andere Person tödlich verletzt wurde, und dass die Polizei zu den Hintergründen noch gar nichts sagen kann;
dass es also eigentlich noch nichts Detailliertes zu berichten gibt. – EGAL! – Wir berichten munter schon mal als Tatsachen getarnte Spekulationen, die in die gängige Meinungslandschaft passen.

Die dritte Auslegungsmöglichkeit wäre ein Angriff auf die beruflichen Fähigkeiten der Berichtenden…. Auch nicht schön!

Das verkneif ich mir lieber und mag es nicht weiter ausführen …

Kurz und gut:

Mir wäre eine klare Berichterstattung mit ausschließlich geschehensrelevanten und gesicherten Informationen, vielleicht eben auch erst einen Tag später,
lieber, als wenn mir unterschwellig sofort ein (Vor)Urteil untergejubelt wird
oder in stündlichen Abständen berichtet, dass es noch nichts Neues gibt…

…Wünschen kann ich mir’s ja…

Zu Schluss noch ein natürlich unernst gemeintes Stückchen Gelegenheitslyrik.
Ein politisch korrektes Märchen frei nach den Brüdern Grimm.
Die Geisel und der Geiselich verliefen sich im Wald.
Der Geisel war’s zu dunkel da, dem Geiselich zu kalt.
Da kam die Geiselnehmerin und auch ein Geiselnehmer.
Die lockten sie ins Hexenhaus – dort wär‘ es viel bequemer.
In Wahrheit wollten sie jedoch nur Lösegeld erpressen.
Doch hatt’n Böswichtin und Bösewicht „Divers“ doch glatt vergessen.
Diverse Teams der Polizei

beendeten die Geiselei.
So kam es, wie es kommen muss, zu einem Happy End.
Und die Moral von der Geschicht: Verpenne keinen Trend!

Nachtrag:
Ein abschreckendes Beispiel für das Beschriebene ist die Sendung mit Anne Will vom 25. August 2019. Eine Sendung, dank der ich wieder weiß, warum ich mir Talkshows nicht mehr antue.
Anne Wills tendeziöses Herumhacken auf Olafs Scholz‘ Meinungsänderung zum Thema SPD-Parteivorsitz und der Behauptung, dass eine geänderte Meinung seine Glaubwürdigkeit untergrabe, ging wohl auch Christian Lindner auf den Keks und er intervenierte. Ich bin absolut kein Lindner-Fan, aber das war mehr als nötig.
Die Sendung war insgesamt nur peinlich, schlecht vorbereitet und eben tendenziös, weit unter dem Niveau der klugen Anne Will.
Glaubwürdigkeit verliert doch nur derjenige, der seine Meinung ändert und dann behauptet, seine neue Meinung schon immer vertreten zu haben, oder?
Eine Meinungsänderung durch geänderte Umstände oder neue Informationen und dazu zu stehen, ist dagegen genau das, was man von einer integeren Person erwartet.
ALSO DOCH:… NIE WIEDER TALKSHOW!

nach oben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.