ABC-Etüden

ABC-Etüde KW 25 + 26 / 2022 – Baumkrise II

Für den Etüden-Endspurt vor der Sommerpause durfte ich die Wörter spenden.
Ich habe mich für Wiedergeburt, antanzen und blümerant entschieden.
Hier kommt nun der zweite Teil meiner Geschichte rund um Mysterienmuseum und Weltenbaum.
Christianes Einladung und darüber der Zugang zu all den anderen Geschichten findet sich hier.

Baumkrise II

Nach einer extrem kurzen und wie man an den Gesichtern ablesen konnte, offensichtlich schlaflosen Nacht, trafen sich die Beteiligten der gestrigen Krisensitzung bereits frühmorgens erneut, um sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen.
Karl, der Finanzdirektor strahlte. Er hatte noch in der Nacht den Schamanen erreicht. Dieser hatte versprochen, schnellstens zu kommen, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Er klang dabei so, als wäre eine Lösung möglich. Eben war auch schon eine Mail gekommen. Der Flieger aus Sidney würde um 20 Uhr landen. Karl würde also seinen Gast vom Flughafen abholen und direkt ins Museum bringen.
In der Zwischenzeit stand für den frühen Nachmittag eine Videokonferenz mit dem Schatzjäger an, bei dem der Direktor den Ableger des Weltenbaums erstanden hatte.
Dr. Jones kurzfristig antanzen zu lassen, wie Valentina das so derb ausgedrückt hatte, war nicht möglich.
Er befand sich auf Schatzsuche im brasilianischen Urwald, hatte sich aber, sobald er von den Problemen erfuhr, sofort bereit erklärt zu helfen.
So blieb für den Augenblick nur abzuwarten.
Carry verschwand daraufhin erst einmal wieder bei ihrem Sorgenkind.
Keyser, Valentina und ihre Schwester Mathilde trafen sich zum Frühstück in ihrem Stamm-Café.
Mathilde kicherte, als sie den Namen des Schatzjägers erfuhr: „Dr. Jones? Ehrlich? Wie in Indiana Jones? Ob sie verwandt sind? Oder er ist am Ende gar eine Wiedergeburt von Indy?“
„Keine Ahnung“, Keyser lächelte sie an, „Ich setze allerdings ehrlich gesagt eher auf den Schamanen. Hauptsache, das Bäumchen wird gerettet.“
„Ja“ ,stimmte Valentina zu, „Es wäre schrecklich, wenn der Baum einginge. Und ehrlich, wenn ich an die dann zu erwartenden Reaktionen der Öffentlichkeit denke, wird mir endgültig blümerant. Ein solcher Verlust wäre einfach durch nichts zu entschuldigen, geschweige denn wieder gut zu machen.“
Keyser trank seinen Espresso aus. „Kommt, lasst uns sehen, was Carry macht. Ich kann nicht untätig rumsitzen.“

— 300 Wörter —

3 Gedanken zu „ABC-Etüde KW 25 + 26 / 2022 – Baumkrise II“

  1. Hurra, es geht weiter und ich rieche mindestens eine Fortsetzung! 😎
    Jetzt bin gespannt, ob der Schamane es mit großem Ommmmm richtet, bzw. als wie seriös er sich herausstellt … 😉
    Danke dir! 👍
    Herzliche Mittagskaffeegrüße 🌤️🌳☕🍪🌼👍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..