ABC-Etüden

ABC-Etüde KW8+9/2022 – So einfach

Ein neuer Etüdenaufruf von Christiane ist erfolgt, die Wortspende von Gerda Kazakou lautet:

Haut – feurig – schweben

Nachdem in der vorigen Runde meine Phantasie den Zwergenaufstand geprobt und sich verweigert hat, will ich diesmal unbedingt wieder dabei sein.
Aber es fällt schwer:
Die Welt wird eben ein Stück näher an den Abgrund gesteuert.
Ich stehe fassungslos am Rand, ohne Worte.

Es könnte so einfach sein…

Nach endlos grauen, kalten, stürmischen Tagen ist doch tatsächlich der Frühling um die Ecke geschwebt und hat ein paar Lichtblicke in die Trostlosigkeit gestreut.
Da entschloss sie sich, das Wetter zu nutzen, das Fahrrad aus dem Schuppen zu holen, um zur Arbeit zu fahren.
Als die kalte Morgenluft über ihre stubenbleiche Haut strich, schien es ihr, als würde eine spinnwebgraue Schicht abgetragen und davonschweben.
Der lichtspendende, feurige, goldene Ball stieg langsam auf.
Geblendet schloss sie kurz die Augen und meinte der Sonne entgegen zu radeln.
Die Kälte war vergessen.
Sie genoss Licht und Frühlingsluft, hörte dem Morgenlied der Vögel zu, fühlte sich wohl.
Für zwanzig Minuten war die Welt in Ordnung.
… und dann kam der Krieg.

Ein Gedanke zu „ABC-Etüde KW8+9/2022 – So einfach“

  1. Du hast so was von recht.
    Es ist trotzdem schön, aber über alles legt sich dieser ätzende Geschmack von Angst, von Unsicherheit, von Wut, von Trauer, von Mitleid.
    Danke dir für die Etüde! 🧡👍
    Nachmittagskaffeegrüße 😉🌤️☕🥯👍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..