ABC-Etüden

ABC-Etüde KW 01+02/2022 – Die Schutzhülle

Neues Jahr, neue Etüden.
Willkommen 2022.
Christiane hat wieder eingeladen und Gewissenmaßen „fünf Minuten vor der Angst“ kommt hier nun meine Etüde zu den ersten Worten des Jahres 2022, die traditionell Ludwig Zeidler vorgegeben hat:
Hoffnungsschimmer – unverzeihlich – nähen

Die Etüde balanciert mal wieder ganz nah am Rande der Realität.
(Selbstverständlich sind jedoch meine Gedanken in Wahrheit immer viel, viel netter. 😉)

Die Schutzhülle

„Duhu? Kannst du eigentlich nähen?“ Die Sache mit dem Welpenblick hat er echt drauf, denkt sie sich und nickt trotzdem.
„So richtig mit Nähmaschine?“ In Ihrem Kopf interveniert das Klugscheißerchen: „Wie kann man bitte falsch mit Nähmaschine nähen?“, dennoch nickt sie wieder, bereits ahnend, dass sie aus der Nummer eh nicht mehr raus kommt.
In seinem Hundeblick macht sich ein Hoffnungsschimmer breit. Jetzt zu kneifen wäre unverzeihlich. Es wäre fast, als würde man mit einem saftigen Steak vor dem Vierbeiner wedeln, nur um es dann komplett selbst zu essen.
Also wartet sie ergeben auf den so umständlich vorbereiteten Wunsch.
(„Verd … Kann er nicht einfach sagen, was er will? Dann sage ich: „Nein, tut mir leid, keine Zeit?“ Und gut ists?)
„Na ja, ich hab mir doch diesen eBook-Reader gekauft, und nun brauche ich eine Hülle und ich hab keine 30€ für so etwas übrig.“
Sie blickt ihn freundlich interessiert mit erhobenen Augenbrauen an.
„Könntest du mir so etwas nähen? Ich hab eine Freundin gefragt, aber deren Nähmaschine ist kaputt.“
Kluges Mädchen.“, denkt sie, „Damit allerdings ist diese Ausrede passé. Aber zum anderen, was solls? So viel Aufwand ist das nun echt nicht. Tue ich ihm also den Gefallen.“, daher nickt sie wieder: „Ja klar.“
Der Hoffnungsschimmer wird zum Strahlen: „Die Maße hab ich schon aufgeschrieben.“
Na dann …

Drei Tage später legt sie ihm die fertige, gehäkelte(!) Reader-Tasche auf den Schreibtisch. In ihrem Stoff-Fundus hatte sie nichts gefunden, das stabil genug gewesen wäre, um als Schutzhülle zu dienen, aber dicke schwarz-graue Acrylwolle zum Häkeln, die hatte sie noch gehabt. Binnen zweier Folgen „Inspector Barnaby“ war sie fertig gewesen …
„Du bist ein echter Schatz, weißt du das?“ dankt er begeistert.
„Natürlich weiß ich das …“, wiegelt die innere Zicke selbstbewusst ab.
Dennoch: Die Anerkennung tut einfach sau gut.

– 299 Wörter –

4 Gedanken zu „ABC-Etüde KW 01+02/2022 – Die Schutzhülle“

  1. Oha, Sätze, die mit „Du-hu“ anfangen, können leicht ausufern! 😉 Andererseits: Er will etwas genäht haben, nimmt stattdessen etwas Gehäkeltes und bedankt sich sehr herzlich? Kann man behalten 😎
    Herzlichen Dank! Siehst ja, meine zweite Etüde war nicht wirklich viel früher als diese hier … 😉
    Abendgrüße 😁☁️🌔🍷🍪👍

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.