ABC-Etüden

ABC-Etüde KW 16+17 / 2021 – Die Satellitenschüssel

Immer wieder und immer gern an dieser Stelle, danke an Christiane für die Einladung und das Titelbild.
Ein weiteres Dankeschön eilt in Richtung Wortspenderin, das ist diesmal Doro ( DORO|ART ). 

3 Wörter in einem maximal 300 Worte umfassenden Text unterzubringen, das ist, wie immer, die Aufgabe.
Die von Doro vorgegebenen Wörter lauten

Pfanne – glücklich – trennen

und führten mich knapp an der Küche vorbei, eine Stippvisite am Herd und ein Blick in den Küchenschrank ließen sich jedoch nun wirklich nicht vermeiden.

Die Satellitenschüssel

„Wo ist meine Pfanne?“
Die Hände in die Stelle gestemmt, an der bei anderen eine Taille sichtbar ist, die jedoch bei ihr wohlgepolstert getarnt ist, steht Alisha erzürnt vor ihrem Junior und seiner Clique.
„Die haben wir dringend gebraucht.“, antwortet Monika selbstbewusst.
Mohammed schweigt und betrachtet eingehend seine staubigen Schuhe.
Moses hält sich ebenfalls zurück. Den unbeteiligten Blick, den er dabei zur Schau stellt, hat er wohl bei seinem Kater abgeschaut.
Alishas Mundwinkel zucken bereits, als sie die Drei so betrachtet.
Bemüht, die Strenge beizubehalten, hakt sie nach: „Und wozu? Und warum ohne zu fragen?“
„Wir wussten doch, dass du es nicht erlauben würdest.“, das kam von Mohammed.
Für diesen Mangel an Diplomatie erntet er einen bitterbösen Blick von Moses.
Monika verdreht eindrucksvoll die Augen, ehe sie wieder das Wort ergreift: „Wir wollten für euch eine Satellitenschüssel bauen, weil der Fernsehempfang bei euch doch so mies ist.“
Wenn die Kleine nur nicht so viel Charme hätte!
Dennoch versucht Alisha ernst zu bleiben: „Aha. Eine nette Idee. – Und so uneigennützig.“ Daraufhin entwischt Moses, der für Ironie immer empfänglich ist, ein kleines Grinsen.
„Und funktioniert’s?“
„Nein ging nicht. Wir wollten die Pfanne eh grad zurückbringen. Sie ist nur irgendwie ein bissel schmutzig geworden.“
„Soso, irgendwie ein bissel. Na dann – ab in die Küche ihr drei. Du, mein Sohn, wirst die Pfanne schrubben. Ich erwarte ein glanzvolles Ergebnis.“ Mohammed nickt.
„Ihr anderen beiden helft mir, das Essen vorzubereiten: Eier trennen und Gemüse schnippeln.
Wenn dann die Pfanne wieder einsatzfähig ist, machen wir eine große Portion Shakshuka für alle.“
Nun strahlen die drei Kinder glücklich.
Das ist ja noch mal glimpflich abgegangen.
Alisha dreht sich um und geht schnellen Schrittes vor in Richtung Küche, um endlich ungesehen lachen zu können.

-289 Wörter-

8 Gedanken zu „ABC-Etüde KW 16+17 / 2021 – Die Satellitenschüssel“

  1. He, die drei kenne ich doch schon von der Adventüde! Schön! 😁
    Und Shakshuka muss ich endlich mal selbst kochen 🥘🍳🧄🧅🍅🥚🥚
    Schön, dass du noch dabei bist! 👍
    Nachmittagskaffeegrüße 😁🌦️☕🍩👍

    Gefällt 1 Person

  2. Die lieben „Kleinen“ – herrlich. Schön, wenn eine Geschichte in einem leckeren Gericht mündet. Da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. Shakshuka habe ich von meiner Tochter gelernt – lecker.
    LG Doro

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.