ABC-Etüden

ABC-Etüden KW 17+18 / 2020 — Tags im Museum

Hurra, die neuen Worte sind da, als da sind:
Teppich – gläsern- flattern.
Wie immer lieben Dank an Christiane für Einladung und Bilder
und diesmal an Myriade für die Wortspende.

Tags im Museum

Und wieder, wie fast täglich in den letzten Wochen, seit sie ihn entdeckt hat, steht sie im Mysterienmuseum vor dem großen gläsernen Kasten mit dem kleinen goldfarbenen Schild, auf dem im 3 Sprachen und zusätzlich in Blindenschrift steht:
Aladins fliegender Teppich
Herkunft persisch (Isfahan), handgeknüpft
Flor: Korkwolle,
Schuss und Kette: Seide
Knüpfdichte: um 700.000 Knoten/m²
ca. 1500 v. Chr.
Und wieder scheint ihr der Teppich unglücklich, schlapp und müde auszusehen, wie ein Vogel, eingesperrt im Käfig.
„So ein Quatsch“, meint ihre innere „vernünftige“ Stimme, „das ist ein Gegenstand, der hat keine Gefühle“.
Aber sie fühlt es doch deutlich in sich, dieses Sehnen und Rufen und da: Hat er nicht ganz leicht mit den Fransen geflattert? Als wolle er ihr zunicken?
Der Museumsdirektor betrachtet sie irritiert. „Den Teppich gelegentlich fliegen lassen? Oder wenigstens in einen größeren Ausstellungsbereich mit mehr -Bewegungsfreiheit-verlegen? Liebe Dame, das geht keinesfalls! Was, wenn er beim Fliegen Schaden nimmt?Und wissen sie, wie aufwendig es wäre, in einem größeren Raum Motten und ähnliches Getier fernzuhalten? Das kostet Unsummen, das kann ich nicht verantworten. Der Aufsichtsrat genehmigt das keinesfalls.“
Liebe Dame?! Oh, wie sie dieser herablassende Art hasst! Aber sie will etwas erreichen, also ist jetzt nicht der Zeitpunkt gekränkt zu reagieren. Daher schluckt sie den Ärger und versucht es weiter.
„Ja, aber er ist ein FLIEGENDER Teppich. Wenn man ihn auch fliegen SEHEN könnte, das würde doch auch mehr Besucher anlocken.“
„Ausgeschlossen. Ich weiß ihren Einsatz zu schätzen, muss sie aber bitten, jetzt zu gehen. Ich habe einen wichtigen Termin.“
Sie erkennt, dass sie so hier nicht weiter kommt und geht wortlos.
Jetzt ist Zeit für Plan B. Ans Aufgeben denkt sie noch lange nicht.

 

–276 Wörter–

Mehr von Paula und die ganze Teppichgeschichte? Lies meine Abendseglergeschichten

11 Gedanken zu „ABC-Etüden KW 17+18 / 2020 — Tags im Museum“

  1. Ich glaube, dass der Teppich tief beleidigt ist, weil der Direktor nicht versteht, dass er von so edler persischer Herkunft und mit dem berühmten“Sangeshku“-Teppich verwandt ist. Deswegen will er die Flatter machen, und dafür braucht er eine Bewunderin, die mitspielt.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, daran hab ich auch erst gedacht, doch es gab da 2 ABER’s: 1. das arme Teil hinterher doch wieder einsperren? 2. wäre meine Protagonistin die erste Verdächtige, wenn’s rauskommt…
      Ich bin selbst gespannt, wie es weiter geht.😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.